Dienstag, 23. August 2016

Russen dürfen definitiv nicht bei den Paralympics starten

Das Nationale Paralympische Komitee Russlands bleibt suspendiert. Das entschied am Dienstag der Sportgerichtshof CAS. Damit finden die Paralympics in Rio vom 7. bis 18. September wegen mutmaßlichen Staatsdopings ohne Russen statt.

Die Paralympics in Rio de Janeiro finden ohne russische Sportler statt.
Die Paralympics in Rio de Janeiro finden ohne russische Sportler statt. - Foto: © shutterstock

stol