Freitag, 06. März 2020

Russisches Außenministerium schaltet sich nach Loginov-Razzia ein

Jetzt schaltet sich auch das russische Außenministerium nach der Loginov-Razzia in Antholz ein.
Badge Sportnews
Badge Local
Jetzt schaltet sich auch das russische Außenministerium nach der Loginov-Razzia in Antholz ein. - Foto: © ANSA / LUCIANO SOLERO
Die Dopingrazzia gegen den russischen Sprint-Weltmeister Alexander Loginov bei der Biathlon-WM in Antholz erreicht hohe politische Kreise. Die Sprecherin des russischen Außenministeriums teilte am Freitag mit, dass Russland „bei den italienischen Kollegen einen offiziellen Protest gegen die Razzia“ eingereicht habe.



Die Einzelheiten lesen Sie auf