Mittwoch, 15. Mai 2019

Russlands Superstars schießen Italien zweistellig ab

Marco De Filippo Roia musste – genauso wie Andreas Bernard – fünf Mal hinter sich greifen. © APA/afp / VLADIMIR SIMICEK
Badge Sportnews
Badge Local
Marco De Filippo Roia musste – genauso wie Andreas Bernard – fünf Mal hinter sich greifen. © APA/afp / VLADIMIR SIMICEK
Zwei Alimiumtreffer als Erfolgserlebnisse, das ist alles war Italiens Nationalteam aus dem ungleichen WM-Duell mit Olympiasieger Russland mitnimmt. Alex Ovechkin & Co. ließen den noch immer torlosen „Azzurri“ nicht den Hauch einer Chance.



Die Einzelheiten lesen Sie auf