Freitag, 21. November 2014

Saftige Strafe für Formel-1-Pilot Grosjean wegen Motorenwechsels

Lotus-Pilot Romain Grosjean ist für das letzte Formel-1-Saisonrennen in Abu Dhabi zu einer saftigen Strafe verdonnert worden. Der Franzose muss 20 Plätze weiter hinten starten, weil er bereits seinen sechsten Motor in diesem Jahr benutzt.

Lotus-Pilot Romain Grosjean
Lotus-Pilot Romain Grosjean - Foto: © APA/EPA

stol