Donnerstag, 05. November 2020

Schimpftirade nach Blitzer-Strafe: „Schweine“

Max Kruse will eine Radarstrafe nicht hinnehmen.
Badge Sportnews
Max Kruse will eine Radarstrafe nicht hinnehmen. - Foto: © APA/afp / DANIEL ROLAND
Max Kruse war in einer 30er-Zone zu schnell unterwegs, doch eine bevorstehende Strafe will der Stürmerstar des 1. FC Union Berlin nicht einfach hinnehmen.



Die Einzelheiten lesen Sie auf