Mittwoch, 29. April 2015

Schock für Bayern: Saisonende für Robben – Auch Lewandowski verletzt

Der Niederländer erlitt beim Cup-Aus gegen Dortmund einen Muskelbündelriss in der Wade, der Pole neben einer Gehirnerschütterung auch Brüche im Gesicht.

Nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung musste Arjen Robben (rechts) verletzungsbedingt Platz machen für Mario Götze (links).
Nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung musste Arjen Robben (rechts) verletzungsbedingt Platz machen für Mario Götze (links). - Foto: © APA/EPA

Arjen Robben und Robert Lewandowski haben sich beim Aus des FC Bayern im Halbfinale des DFB-Pokals schwerer verletzt als ursprünglich angenommen.

Für Robben, der nach über fünf Wochen Verletzungspause wegen eines Bauchmuskelrisses sein Comeback gab, ist die Saison nach einem Muskelbündelriss in der linken Wade vorzeitig beendet.

Lewandowski erlitt bei der Pleite gegen Borussia Dortmund am Dienstag bei einer Rettungstat von BVB-Keeper Mitchell Langerak einen Bruch des Oberkiefers und des Nasenbeins, dazu eine Gehirnerschütterung. Über die Ausfalldauer des Polens machte der Fußball-Rekordmeister am Mittwoch vorerst keine Angaben.

Ein Einsatz des Torjägers in den Halbfinalspielen der Champions League am 6. und 12. Mai gegen den FC Barcelona ist aber wohl unwahrscheinlich.

dpa

stol