Sonntag, 28. März 2010

„Schumi“ sieht Grenzen: Silberpfeile bleiben matt

Die Silberpfeile bleiben matt. Auch beim grandiosen Formel-1-Spektakel in Melbourne gehörten die beiden Stern- Fahrer wieder zu den Geschlagenen. Für Michael Schumacher war das zweite Saisonrennen nach einem „Nasenstüber“ in der ersten Runde praktisch gelaufen.

stol