Dienstag, 19. Juli 2016

Schwazer darf weiter hoffen: „Wir sehen das als Erfolg“

Die Nachricht aus Lausanne kam spät und überraschend: Der Internationale Sportgerichtshof schiebt seine Entscheidung im Fall Alex Schwazer gewissermaßen auf. Nächste Woche sollen der Geher und sein Trainer angehört werden. „Wir sehen das als Erfolg“, sagt Anwalt Brandstätter.

Auf dieses Duo kommen weitere arbeitsintensive, nervenaufreibende Tage zu: Erst kommende Woche wird die Entscheidung im Fall Alex Schwazer wohl fallen.
Auf dieses Duo kommen weitere arbeitsintensive, nervenaufreibende Tage zu: Erst kommende Woche wird die Entscheidung im Fall Alex Schwazer wohl fallen.

stol