Montag, 20. Januar 2020

Shiffrin-Manager wütet: „Lächerlich“

Schied beim Parallel-Riesenslalom in Sestriere schon früh aus: Mikaela  Shiffrin
Badge Sportnews
Schied beim Parallel-Riesenslalom in Sestriere schon früh aus: Mikaela Shiffrin - Foto: © APA / EXPA/MICHAEL GRUBER

Der Parallel-Riesentorlauf in Sestriere war spektakulär, spannend und unvorhersehbar, sorgte bei manchen Betroffenen aber für großen Unmut. Am härtesten ging Shiffrin-Manager Kilian Albrecht mit der neu gegründeten Disziplin ins Gericht – und attackierte gleichzeitig die FIS scharf.



Die Einzelheiten lesen Sie auf www.sportnews.bz