Montag, 06. Februar 2017

„Sieg für die Ewigkeit“: Brady krönt episches Patriots-Comeback

So dramatisch war noch kein Super Bowl! Star-Quarterback Tom Brady führt seine New England Patriots zu einer historischen Aufholjagd. In der Premieren-Verlängerung eines NFL-Finals holt sich der Favorit die fünfte Meisterschaft – und weitere Rekorde.

Tom Brady ist wieder da, wo er hingehört: ganz oben.
Tom Brady ist wieder da, wo er hingehört: ganz oben. - Foto: © APA

Völlig überwältigt herzte Tom Brady nach dem epischen Super-Bowl-Triumph seine Ehefrau und Super-Model Gisele Bündchen. Mit einer historischen Aufholjagd führte der Star-Quarterback seine New England Patriots zum fünften NFL-Titel und krönte seine beispiellose Karriere. Im 51. Super Bowl setzte sich der Favorit am Sonntag (Ortszeit) in Houston mit 34:28 (28:28, 3:21) nach Verlängerung gegen die Atlanta Falcons durch.

Patriots lagen mit 25 Punkten zurück

Die Patriots lagen beim 3:28 bereits mit 25 Punkten zurück, schafften angetrieben vom nervenstarken Brady aber ein nie da gewesenes Comeback. „Ich bin so stolz auf die Jungs, das Team, die Coaches – es ist unglaublich“, schwärmte der 39-Jährige mit der Vince-Lombardi-Trophy in der Hand. Immer noch flatterte blau-rot-weißes Konfetti vom Nachthimmel. „An alle in Boston, in New England, wir lieben euch. Ihr ward das ganze Jahr bei uns – wir bringen das Ding hier nach Hause.“

Verlängerung

Es war das erste Endspiel der National Football League, das nicht in der regulären Spielzeit entschieden wurde. Mit seinem fünften Super-Bowl-Triumph setzte sich Brady an die alleinige Spitze der Rekordliste für Quarterbacks. Er wurde zudem zum vierten Mal als wertvollster Spieler des Finals ausgezeichnet und warf erfolgreiche Pässe über eine Distanz von 466 Yards – ebenfalls Bestmarken. „Sieg für die Ewigkeit“, titelte der „Boston Globe“.

Vergessen die Affäre um zu wenig aufgepumpte Bälle, die Brady eine Vier-Spiele-Sperre zu Beginn dieser Saison eingebracht hatte. Bei der Siegerehrung erhielt NFL-Commissioner Roger Goodell deswegen immer noch kräftige Buhrufe der Patriots-Fans. „Das ist der süßeste Sieg von allen“, erklärte Patriots-Besitzer Robert Kraft.

Der ebenfalls überragende Running Back James White erzielte in der Overtime mit seinem dritten Touchdown die entscheidenden Punkte.

dpa

stol