Montag, 18. November 2019

Sinner und Vorgänger Tsitsipas im Rausch: „Zu viele Gefühle“

Umringt von den Ballkindern feiert Stefanos Tsitsipas seinen Triumph bei den ATP Finals in London.
Badge Sportnews
Umringt von den Ballkindern feiert Stefanos Tsitsipas seinen Triumph bei den ATP Finals in London. - Foto: © APA/afp / GLYN KIRK
Als erster Spieler seines Landes und als jüngster seit Lleyton Hewitt im Jahr 2001 gewinnt Stefanos Tsitsipas die ATP Finals. Nach einer „Achterbahnfahrt“ im Endspiel ist er von seinen Gefühlen überwältigt. Doch nicht nur der Grieche darf jubeln – auch Jannik Sinner ist ihm Höhenflug.



Die Einzelheiten lesen Sie auf