Dienstag, 14. Februar 2017

Ski nordisch: Grünes Licht nach positiver Schneekontrolle für Lahti-WM

Sportdirektor Tami Kiuru, ein ehemaliger finnischer Weltklasse-Skispringer, hat am Dienstag Grünes Licht für die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti gegeben.

Die nordische Ski-WM kann stattfinden.
Die nordische Ski-WM kann stattfinden. - Foto: © LaPresse

Sowohl die beiden Schanzen, als auch die Langlauf-Loipen sind bereit für die 51. Nordischen Titelkämpfe vom 22. Februar bis 5. März.

„Ich freue mich, sagen zu können, dass beide Schanzen in exzellentem Zustand sind. Während des gesamten Winters haben wir insgesamt ungefähr 100.000 Kubikmeter Schnee produziert“, erklärte Kiuru.

Die Natur habe den WM-Anlagen nur etwa 15 Zentimeter Schnee beschert. Auch auf den Langlauf-Wettkampfstrecken (Nord 5 km und Süd 5 km) ist alles bereit und von Kunstschnee bedeckt. Mindestens 40 Zentimeter, teilweise sogar bis zu einem Meter dick wurde die Schneeauflage auf den Loipen gemacht, die Breite variiert zwischen sechs und zwölf Metern.

Zudem wurde am Valentinstag verlautbart, dass bereits 150.000 Tickets abgesetzt wurden. Der erste WM-Samstag (25.2.) ist bereits ausverkauft, zudem sind auch der 26.2., der 2.3. und der zweite WM-Samstag (4.3.) sehr gefragt.

apa

stol