Montag, 13. Juli 2015

Skirennfahrerin Kathrin Zettel tritt zurück

Die österreichische Skirennfahrerin Kathrin Zettel hat im Alter von nur 28 Jahren ihren Rücktritt erklärt. Die vergangenen Jahre seien hart und schwierig gewesen, begründete die Olympia-Dritte im Slalom von 2014 ihre Entscheidung. Im österreichischen Damen-Ski-Team ist dies der sechste Rücktritt in nur zehn Monaten.

Bei Kathrin Zettels Rücktrittsankündigung floss auch die eine oder anderwe Träne.
Bei Kathrin Zettels Rücktrittsankündigung floss auch die eine oder anderwe Träne. - Foto: © APA

Kathrin Zettel hatte immer wieder mit schmerzhaften Hüftproblemen zu kämpfen gehabt. „Ich kann einfach nicht mehr weitermachen“, kommentierte sie bei einer Pressekonferenz am Montag. Als diese Pressekonferenz vor wenigen Tagen angekündigt wurde, war bereits mit Zettels Rücktritt spekuliert worden (STOL hat berichtet).

Das Damenteam des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) musste in den vergangenen zehn Monaten auch die Rücktritte der Größen Marlies Schild, Nicole Hosp und Andrea Fischbacher sowie der Weltcupläuferinnen Regina Sterz und Alexandra Daum zur Kenntnis nehmen.

Technikspezialistin Zettel gewann in ihrer Karriere insgesamt neun Weltcuprennen. Ihren größten Erfolg feierte sie vor sechs Jahren in Val d'Isère mit der WM-Goldmedaille in der Super-Kombination. Bei der WM in Garmisch-Partenkirchen holte sie 2011 zudem Silber im Slalom.

dpa/apa

stol