Donnerstag, 25. Januar 2018

Sky zeigt weniger Champions League und keine Formel 1 mehr

Der Pay-TV-Sender Sky wird künftig weniger Champions-League-Fußball zeigen und komplett auf die Formel 1 verzichten.Kunden werden aber bei der Fußball-Königsklasse keine Tore verpassen, da Sky alle Spiele entweder komplett oder zumindest in den Konferenz-Sendungen zeigen wird. Das erklärte Vorstandschef Carsten Schmidt am Donnerstag in München.

Im Free-TV wird keine Champions League mehr zu sehen sein.
Im Free-TV wird keine Champions League mehr zu sehen sein.

Ein Teil der Partien der Champions League laufen von der kommenden Saison an beim Streaming-Dienst DAZN. Den Vertrag mit der Formel 1 habe Sky nicht verlängert, sagte Schmidt: „Wir werden die Formel 1 nicht mehr weiter ausstrahlen ab dieser Saison.“ Die Rennen werden bis 2020 in Österreich vom ORF und in Deutschland von RTL im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt.

Die Champions League werden Fußball-Fans hingegen nicht mehr im Free-TV sehen können. Sky und DAZN teilen sich alle Spiele auf. Der Pay-TV-Sender setzt dabei vor allem auf die Konferenz-Schaltung und Partien mit deutscher Beteiligung. Der Streaming-Dienst zeigt in der Gruppenphase hingegen mehr Spiele in voller Länge.

apa/dpa

stol