Samstag, 31. März 2018

Spitzenspiel: Milan kämpft, kann Juve aber nicht stoppen

Jubel bei Paulo Dybala und seinen Teamkollegen von Juventus. © ANSA / ALESSANDRO DI MARCO
Badge Sportnews
Jubel bei Paulo Dybala und seinen Teamkollegen von Juventus. © ANSA / ALESSANDRO DI MARCO
Während Juventus gegen Milan dank zwei späten Toren die drei Punkte einheimste, hielten sich Inter und Lazio schadlos. Weil die Roma nicht gewann, ist das Rennen um Platz drei offener denn je. Auch Napoli patzte und verliert im Rennen um den Titel weiter an Boden.



Die Einzelheiten lesen Sie auf