Montag, 25. September 2017

Südtiroler als Pacemaker beim Berlin-Marathon

Achmüller (links) und Pignatelli (zweite von rechts) mit den Hahner-Geschwistern
Badge Sportnews
Badge Local
Achmüller (links) und Pignatelli (zweite von rechts) mit den Hahner-Geschwistern

Am Wochenende fand die 44. Auflage des Berlin-Marathons statt. Insgesamt waren 40.000 Läuferinnen und Läufer am Start, der Sieg ging bei den Männern an den 32-jährigen Kenianer Eliud Kipchoge in 2:03.32 Stunden, während bei den Damen seine Landsfrau Gladys Cherono in 2:20.23 Stunden gewann.



Die Einzelheiten lesen Sie auf www.sportnews.bz