Mittwoch, 02. Dezember 2015

Südtiroler Athleten im Visier der Anti-Doping-Ermittler

Die Antidoping-Staatsanwaltschaft des CONI geht gegen 26 italienische Leichtathleten vor. Für jeden fordert sie eine Sperre von zwei Jahren. Unter den Verdächtigten sind mit Christian Obrist und Silvia Weissteiner auch zwei Südtiroler Sportler. Deren erste Reaktionen hat das Tagblatt "Dolomiten" eingeholt.

Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Christian Obrist und Silvia Weissteiner (Foto: os/"D")
Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Christian Obrist und Silvia Weissteiner (Foto: os/"D")

stol