Sonntag, 12. Juli 2020

Team-Crash stürzt Ferrari endgültig in die Krise

Richtig glücklich ist Ferrari an den beiden Wochenenden in Österreich nicht geworden. Jetzt soll es in Budapest besser werden, doch der Druck steigt.
Badge Sportnews
Richtig glücklich ist Ferrari an den beiden Wochenenden in Österreich nicht geworden. Jetzt soll es in Budapest besser werden, doch der Druck steigt. - Foto: © APA/afp / LEONHARD FOEGER
Ferrari hat beim zweiten WM-Lauf in Spielberg ein Debakel erlebt. Ein von Charles Leclerc angezettelter Crash der beiden Scuderia-Piloten ruinierte am Sonntag schon in der ersten Runde das Rennen, ohne Punkt und frustriert zog das Team Richtung Budapest weiter. Teamchef Mattia Binotto gerät zunehmend unter Druck.



Die Einzelheiten lesen Sie auf