Mittwoch, 30. August 2017

Tennis: Alexander Zverev überraschend in zweiter US-Open-Runde out

Der Kampf der Nachwuchsstars ist am Mittwochabend in der zweiten Runde der US Open mit einer großen Überraschung zu Ende gegangen.

Zverev war als stärkster Herausforderer von Roger Federer und Rafael Nadal um den Titel gehandelt worden. - Foto: APA/getty
Zverev war als stärkster Herausforderer von Roger Federer und Rafael Nadal um den Titel gehandelt worden. - Foto: APA/getty

Der deutsche Mitfavorit Alexander Zverev, in New York als Nummer 4 gesetzt, unterlag dem ebenfalls 20-jährigen Kroaten Borna Coric nach 3:26 Stunden mit 6:3,5:7,6:7(1),6:7(4).

Zverev war nach fünf Titeln in diesem Jahr und zuletzt Triumphen in Washington und Montreal als stärkster Herausforderer von Roger Federer und Rafael Nadal um den Titel gehandelt worden. Coric hatte Zverev auch schon in der Jugend zweimal geschlagen, als die beiden jeweils 16 bzw. 18 waren. Coric, der übrigens im Herbst in Wien antreten wird, kämpft gegen Kevin Anderson (RSA-28) um den Einzug ins Achtelfinale.

apa

stol