Mittwoch, 07. September 2016

Tennis: Tsonga gibt auf: Djokovic im Halbfinale der US Open

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat erneut von der Aufgabe seines Gegners profitiert und das Halbfinale der US Open erreicht. Ebenfalls ins Halbfinale vorgedrungen ist die Deutsche Angelique Kerber.

Das Viertelfinale zwischen Novak Djokovic (rechts) und Jo-Wilfried Tsonga nahm nach der Aufgabe des Letzteren ein frühes Ende.
Das Viertelfinale zwischen Novak Djokovic (rechts) und Jo-Wilfried Tsonga nahm nach der Aufgabe des Letzteren ein frühes Ende. - Foto: © APA/AFP

Der von Boris Becker trainierte Serbe Novak Djokovic führte am Dienstag (Ortszeit) gegen Jo-Wilfried Tsonga 6:3, 6:2, als der Franzose wegen einer Knieverletzung aufgeben musste.

Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft Djokovic am Freitag auf Tsongas Landsmann Gael Monfils. Der 30-Jährige gewann gegen Nadal-Bezwinger Lucas Pouille 6:4, 6:3, 6:3. Pouille hatte zwei Tage zuvor noch den früheren Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal in fünf Sätzen besiegt.

Vor der zweiten Runde hatte sich der Tscheche Jiri Vesely gegen Djokovic verletzt zurückgezogen. In der dritten Runde gab der Russe Michail Juschni beim Stand von 4:2 für Djokovic im ersten Satz auf.

Kerber nun gegen Wozniacki

Die Deutsche Angelique Kerber hat bei den US Open ihr drittes Grand-Slam-Halbfinale in diesem Jahr erreicht und trifft dort am Donnerstag auf die ehemalige Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki. Die 26 Jahre alte Tennisspielerin aus Dänemark gewann am Dienstag (Ortszeit) im Viertelfinale gegen die am Knöchel verletzte Anastasija Sevastova aus Lettland 6:1, 6:2.

Kerber hatte sich zuvor gegen die Vorjahresfinalistin Roberta Vinci aus Italien 7:5, 6:0 durchgesetzt. Im direkten Vergleich mit der zweimaligen US-Open-Finalistin Wozniacki führt Kerber 7:5. Die Kielerin kann in New York ihren zweiten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier feiern und würde damit auch die neue Nummer 1 in der Weltrangliste werden.

apa/dpa

stol