Sonntag, 30. August 2015

Teuerster Transfer der deutschen Bundesliga-Geschichte steht

Der Wechsel von Deutschlands Fußballer des Jahres Kevin De Bruyne vom deutschen Bundesligisten VfL Wolfsburg in die englische Premier League zu Manchester City ist nach wochenlangen Verhandlungen perfekt.

Foto: © LaPresse

Beide Clubs bestätigten am Sonntag den Transfer des 24-jährigen Belgiers , der den „Wölfen“ mindestens 75 Millionen Euro bringen soll.

Damit avancierte der offensive Mittelfeldspieler, der bei den „Citizens“ für sechs Jahre unterschrieb, zum teuersten Transfer der deutschen Bundesliga-Geschichte. „Sein Wechsel ist zwar bedauerlich, weil er ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft war, aber wir sind auch weiterhin so gut aufgestellt, dass wir den erfolgreichen Weg der vergangenen Monate weiter beschreiten können“, meinte Wolfsburgs Sportchef Klaus Allofs.

Als Ersatz wird Julian Draxler von Schalke 04 gehandelt. Die Transferzeit endet am Montagabend.

apa/dpa

stol