Donnerstag, 25. Juli 2019

Tour-Ausschlüsse: Von Eisenbahn-Trips zu Ellbogenchecks

Gianni Moscon (vorne) wurde im Vorjahr disqualifiziert. © APA/afp / ANNE-CHRISTINE POUJOULAT
Badge Sportnews
Gianni Moscon (vorne) wurde im Vorjahr disqualifiziert. © APA/afp / ANNE-CHRISTINE POUJOULAT
Ausschlüsse bei der Tour de France sind keine Seltenheit. Meistens mussten in der Vergangenheit Dopingsünder ihre Koffer packen, wie nach dem Festina-Skandal 1998 oder dem Start der Operación Puerto acht Jahre später. Es gibt aber auch eine Reihe von Fällen, in denen andere Unsportlichkeiten zum Ausschluss führten.



Die Einzelheiten lesen Sie auf