Sonntag, 28. Dezember 2014

Tournee-Auftakt der Skispringer in Oberstdorf abgebrochen

Das turbulente Winterwetter hat zum Abbruch des Auftaktspringens der Vierschanzentournee in Oberstdorf geführt. Wegen zu starken Windes begann der Wettkampf am Sonntag mit gut anderthalbstündiger Verspätung und wurde dann nach elf Springern und erneuten Verschiebungen vorzeitig beendet. Zum ersten Mal wurde ein Tournee-Auftaktspringen in Oberstdorf abgebrochen.

Foto: © APA/AP









stol