Donnerstag, 24. Oktober 2013

"UEFA muss nach Moskauer Rassismus-Attacke handeln"

Die UEFA-Botschaft „Nein zum Rassismus“ auf seiner Kapitänsbinde wirkte für Yaya Touré wie eine hohle Losung. Wütend beschwerte sich der Fußballprofi von Manchester City während des Champions-League-Spiels in der Moskauer Chimki-Arena beim Schiedsrichter über Affenlaute und Beschimpfungen aus dem Publikum.

stol