Sonntag, 09. Oktober 2011

Vettel-Angebot: Autoteil auf eigene Kosten einfliegen lassen

Für den Triumph in Japan wollte Sebastian Vettel tief in die eigene Tasche greifen. Nachdem er im Training den Frontflügel demoliert hatte, soll sich der alte und neue Formel-1-Weltmeister bereiterklärt haben, die Transportkosten für einen neuen Flügel zu übernehmen.

stol