Donnerstag, 19. Oktober 2017

Vettel ermahnt Ferrari: „Müssen Probleme lösen“

Sebastian Vettel hat sein Ferrari-Team zur nachhaltigen Aufarbeitung des jüngsten Einbruchs im Titelrennen der Formel 1 aufgefordert.

Sebastian Vettel
Sebastian Vettel - Foto: © LaPresse

„Diese Dinge passieren nicht grundlos. Wir müssen die Probleme nicht nur erkennen, sondern sie lösen“, sagte der WM-Zweite am Donnerstag vor dem Grand Prix in Austin.

Vettel hat wegen technischer Defekte zuletzt in Malaysia und Japan vor dem viertletzten Saisonrennen bereits 59 Punkte Rückstand auf Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton. „Es ist keine Zeit für Panik. Wir haben zu viel zu tun“, sagte Vettel, der am Sonntag den vorzeitigen Titelgewinn von Hamilton verhindern will.

dpa

stol