Sonntag, 26. März 2017

Vettel fährt Sieg im ersten der Formel-1- Rennen der Saison ein

Sebastian Vettel ist nach einer Strategie-Panne von Mercedes mit seinem ersten Formel-1-Sieg seit September 2015 in das erwartete Gigantenduell um die WM mit Lewis Hamilton gestartet. Der viermalige Weltmeister verwies den dreimaligen Champion am Sonntag beim Saisonauftakt in Melbourne um erstaunliche 9,9 Sekunden auf den zweiten Platz.

Zum ersten Mal seit September 2015 stand Ferrari-Pilot Sebastian Vettel am Sonntag ganz oben auf dem Siegertreppchen.
Zum ersten Mal seit September 2015 stand Ferrari-Pilot Sebastian Vettel am Sonntag ganz oben auf dem Siegertreppchen. - Foto: © APA/AFP

Den dritten Platz auf dem Kurs im Albert Park sicherte sich Hamiltons neuer Teamkollege Valtteri Bottas, Vierter Vettels Stallrivale Kimi Räikkönen, auf Rang fünf landete Max Verstappen im Red Bull. Daniel Ricciardo, Australiens Lokalmatador, musste nach einem verkorksten Wochenende in seinem Red frühzeitig aufgeben.

Vettel profitierte bei seinem Sieg auch von Hamiltons Boxen-Stopp. Der Brite steckte danach im Verkehr fest. Wenige Runden nach Hamilton fuhr der Deutsche in die Garage und kam unmittelbar vor dem dreimaligen Weltmeister mit frischen Reifen auf die Strecke zurück. Es war das Sieg-Manöver des Rennens.

Der deutsche Ferrari-Pilot übernahm nach seinem Triumph zum ersten Mal nach seinem letzten WM-Sieg 2013 wieder den vordersten Platz in der Gesamtwertung. 

dpa 

stol