Montag, 23. Oktober 2017

Vettel will aus WM-Niederlage lernen

Gezeichnet von der unausweichlichen WM-Niederlage hat Sebastian Vettel alle Titelträume endgültig auf das nächste Jahr verschoben. „Es gibt viele Dinge, die mir Hoffnung machen, wenn ich in die Fabrik schaue. Auf die Ideen, die da auf dem Tisch liegen”, sagte der Ferrari-Pilot, nachdem er als Zweiter in Austin wohl die letzte Chance im Zweikampf mit Lewis Hamilton vergeben hatte.

Sebastian Vettel sieht die laufende Saison für beendet. - Foto: APA/AFP
Sebastian Vettel sieht die laufende Saison für beendet. - Foto: APA/AFP

stol