Samstag, 05. März 2016

Vier Ronaldo-Tore beim 7:1-Sieg von Real Madrid

Superstar Cristiano Ronaldo hat sich mit vier Treffern den Frust über die jüngste Krise bei Real Madrid von der Seele geschossen.

Foto: © LaPresse

Der dreimalige Weltfußballer war am Samstag einmal mehr der Mann des Spiels beim 7:1 (1:0)-Heimsieg der Königlichen gegen Celta Vigo. Nach dem 1:0 von Pepe kurz vor der Pause begann nach dem Seitenwechsel die Ronaldo-Show mit vier Treffern für Real in Serie. Zuletzt hatte der Portugiese noch für kräftigen Wirbel gesorgt, als er öffentlich über die angebliche Schwäche einiger Teamkollegen lästerte.

Für das Endergebnis sorgten Jese und der wiedergenesene Gareth Bale. Mit dem Erfolg gelang der Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane auch die Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den AS Rom am Dienstag. Den Ehrentreffer für Celta markierte Iago Aspas.

Real bleibt damit in der Primera Division als Dritter dem zweitplatzierten Stadtrivalen Atlético mit vorerst einem Punkt Rückstand auf den Fersen. Spitzenreiter FC Barcelona kann mit einem Sieg in Eibar am Sonntag wieder auf zwölf Zähler davonziehen.

dpa 

stol