Mittwoch, 24. April 2019

Von Chaosklub bis Spielplanmacher: Die Verlierer der AlpsHL

Martino Valle Da Rin & Co. hatten in Mailand mit erschwerenden Umständen zu kämpfen. © IWAN FOPPA
Badge Sportnews
Badge Local
Martino Valle Da Rin & Co. hatten in Mailand mit erschwerenden Umständen zu kämpfen. © IWAN FOPPA
Die Saison 2018/19 der Alps Hockey League ist mit dem Laibacher Titelgewinn am Sonntag zu Ende gegangen. Wir haben die Liga und ihre Protagonisten nochmal unter die Lupe genommen und in einer zweiteiligen „Top & Flop“-Serie ausgewertet. Das sind unsere 6 Negativ-Erscheinungen der abgelaufenen Spielzeit.



Die Einzelheiten lesen Sie auf