Dienstag, 02. Juni 2015

Wawrinka schaltete Federer im Paris-Viertelfinale aus

Rekord-Grand-Slam-Turnier-Sieger Roger Federer ist bei den Tennis-French-Open bereits im Viertelfinale ausgeschieden.

Erst zum dritten Mal gegen seinen Landsmann erfolgreich: Stan Wawrinka
Erst zum dritten Mal gegen seinen Landsmann erfolgreich: Stan Wawrinka - Foto: © LaPresse

Der Schweizer verlor am Dienstag in Paris gegen seinen Landsmann Stan Wawrinka überraschend klar mit 4:6,3:6,6:7(4) und verpasste damit wie in den beiden Jahren zuvor das Halbfinale.

Wawrinka feierte im 19. Duell mit der Nummer zwei der Welt erst seinen dritten Sieg.

Der Australian-Open-Champion von 2014 verwandelte nach 2:09 Stunden seinen zweiten Matchball und bekommt es nun im Kampf um den Finaleinzug mit dem Japaner Kei Nishikori oder dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga zu tun.

apa

stol