Sonntag, 07. Oktober 2012

Webber nach „Abschuss“ durch Grosjean extrem sauer

Red-Bull-Pilot Mark Webber war nach Rang neun im Formel-1-Grand-Prix von Japan sichtlich erregt. Nachdem der Australier in der Startphase von Lotus-Pilot Romain Grosjean „abgeschossen“ worden war, musste der von Platz zwei gestartete 36-Jährige Routinier bereits früh seine Hoffnungen auf einen Spitzenplatz in Suzuka begraben.

stol