Donnerstag, 09. Dezember 2010

Webber verteidigt Geheimhaltungs-Taktik nach Schulterbruch

Mark Webber hat die Geheimhaltungs-Taktik nach seinem Schulterbruch verteidigt. Der australische Formel-1-Pilot hatte die letzten vier Saisonrennen mit der bei einem Mountainbike-Unfall erlittenen Blessur bestritten und sein Team Red Bull nicht darüber informiert.

stol