Sonntag, 23. August 2015

Wegen Getriebewechsels: Räikkönen fünf Plätze strafversetzt

Kimi Räikkönen muss beim Grand Prix von Belgien von noch weiter hinten starten.

Startet von noch weiter hinten: Kimi Räikkönen, der in der Quali 14. wurde, ist nach einem Getriebewechsel fünf Ränge strafversetzt worden.
Startet von noch weiter hinten: Kimi Räikkönen, der in der Quali 14. wurde, ist nach einem Getriebewechsel fünf Ränge strafversetzt worden. - Foto: © LaPresse

stol