Dienstag, 20. Oktober 2015

Wer wird Weltfußballer und wer Welttrainer 2015? - VIDEO

Wer holt sich den Goldenen Ball? Die 23 Kandidaten für die Auszeichnung zum Weltfußballer des Jahres 2015 stehen fest. Ebenso jene für die Wahl zum Welttrainer.

Die Vorauswahl im Männerfussball für den FIFA Ballon d'Or 2015 steht.
Die Vorauswahl im Männerfussball für den FIFA Ballon d'Or 2015 steht.

2014 ging der Goldene Ball an Real Madrids portugiesischen Torjäger Cristiano Ronaldo, Bundestrainer Joachim Löw hatte die Abstimmung zum Welttrainer gewonnen.

Die Kapitäne und Trainer der Nationalmannschaften sowie ausgewählte internationale Medienvertreter sind jetzt bis Ende November stimmberechtigt. 

Die drei Kandidaten für den Ballon d'Or 2015 werden dann am 30. November bekanntgegeben, der Sieger wird am 11. Januar 2016 bei einer Gala in Zürich geehrt. Dann wird auch der Trainer des Jahres gekürt. 

Die Kandidaten für die Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2015 (hier geht's zum Video):

  • Manuel Neuer (Deutschland/FC Bayern München)
  • Thomas Müller (Deutschland/FC Bayern München)
  • Toni Kroos (Deutschland/Real Madrid)
  • Sergio Agüero (Argentinien/Manchester City)
  • Gareth Bale (Wales/Real Madrid)
  • Karim Benzema (Frankreich/Real Madrid)
  • Cristiano Ronaldo (Portugal/Real Madrid)
  • Kevin De Bruyne (Belgien/VfL Wolfsburg/Manchester City)
  • Eden Hazard (Belgien/FC Chelsea)
  • Zlatan Ibrahimovic (Schweden/Paris St. Germain)
  • Andrés Iniesta (Spanien/FC Barcelona)
  • Robert Lewandowski (Polen/FC Bayern München)
  • Javier Mascherano (Argentinien/FC Barcelona)
  • Lionel Messi (Argentinien/FC Barcelona)
  • Neymar (Brasilien/FC Barcelona)
  • Paul Pogba (Frankreich/Juventus Turin)
  • Ivan Rakitic (Kroatien/FC Barcelona)
  • Arjen Robben (Niederlande/FC Bayern München)
  • James Rodríguez (Kolumbien/Real Madrid)
  • Alexis Sánchez (Chile/FC Arsenal)
  • Luis Suárez (Uruguay/FC Barcelona)
  • Yaya Touré (Elfenbeinküste/Manchester City)
  • Arturo Vidal (Chile/Juventus Turin/FC Bayern München)

Die Kandidaten für die Wahl zum Welttrainer des Jahres 2015:

  • Massimiliano Allegri (Italien/Juventus Turin)
  • Carlo Ancelotti (Italien/Real Madrid)
  • Laurent Blanc (Frankreich/Paris St. Germain)
  • Unai Emery (Spanien/FC Sevilla)
  • Pep Guardiola (Spanien/FC Bayern München)
  • Luis Enrique (Spanien/FC Barcelona)
  • José Mourinho (Portugal/FC Chelsea)
  • Jorge Sampaoli (Argentinien/Nationalmannschaft Chile)
  • Diego Simeone (Argentinien/Atlético Madrid)
  • Arsène Wenger (Frankreich/FC Arsenal)

Und natürlich gibt es auch im Frauenfußball die Auszeichnungen (STOL hat berichtet).

Die Kandidatinnen für die Wahl zur Weltfußballerin des Jahres 2015 (hier geht's zum Video):

  • Nadine Angerer (Deutschland/Brisbane Roar/Portland Thorns)
  • Ramona Bachmann (Schweiz/FC Rosengård)
  • Kadeisha Buchanan (Kanada/West Virginia University)
  • Amandine Henry (Frankreich/Olympique Lyon)
  • Eugénie Le Sommer (Frankreich/Olympique Lyon)
  • Carli Lloyd (USA/Houston Dash)
  • Aya Miyama (Japan/Okayama Yunogo Belle)
  • Megan Rapinoe (USA/Seattle Reign)
  • Célia Šašic (Deutschland/1. FFC Frankfurt)
  • Hope Solo (USA/Seattle Reign)

Die KandidatInnen für die Wahl zum/zur Weltfußballtrainer/in des Jahres 2015:

  • Calle Barrling (Schweden/schwedisches U-19-Nationalteam)
  • Colin Bell (England/1. FFC Frankfurt)
  •  Farid Benstiti (Frankreich/Paris Saint-Germain)
  •  Jill Ellis (USA/US-Nationalteam)
  •  Laura Harvey (England/Seattle Reign)
  •  John Herdman (England/kanadisches Nationalteam)
  • Gérard Prêcheur (Frankreich/Olympique Lyon)
  •  Mark Sampson (Wales/englisches Nationalteam)
  •  Norio Sasaki (Japan/japanisches Nationalteam)
  •  Thomas Wörle (Deutschland/FC Bayern München)

Im Rahmen der Fernsehshow werden zudem die Auszeichnung für die FIFA FIFPro World XI, der FIFA-Puskás-Preis für das schönste Tor des Jahres, der FIFA Presidential Award und der FIFA-Fairplay-Preis vergeben.

stol/dpa

stol