Samstag, 09. Dezember 2017

West Ham siegt 1:0 gegen Chelsea

Marko Arnautovic hat West Ham United am Samstag in der Premier League zu einem 1:0-Heimsieg gegen den englischen Fußball-Meister Chelsea geschossen. Das Tor kam einer kleinen Erlösung gleich: Es war das erste des ÖFB-Teamspielers in dieser Saison und für seinen neuen Club – und das gegen einen der großen Stadtrivalen.

Marko Arnautovic hat West Ham United am Samstag in der Premier League zu einem 1:0-Heimsieg gegen den englischen Fußball-Meister Chelsea geschossen.
Marko Arnautovic hat West Ham United am Samstag in der Premier League zu einem 1:0-Heimsieg gegen den englischen Fußball-Meister Chelsea geschossen. - Foto: © APA/AFP

Nach Doppelpass mit Manuel Lanzini traf Arnautovic mit dem linken Fuß platziert ins linke Eck (6.). Für seinen ausgelassenen Torjubel mit den West-Ham-Fans sah der 28-Jährige die Gelbe Karte. Arnautovic wurde in der 69. Minute ausgewechselt, West Ham brachte den ersten Premier-League-Sieg nach davor acht sieglosen Runden aber auch ohne den Wiener über die Zeit.

Arnautovic war etwas überraschend in die Startformation gerückt, nachdem er zuletzt gegen Tabellenführer Manchester City (1:2) erst in der Schlussphase eingewechselt worden war. Als Dank bescherte der Offensivstar, dem zudem ein Handelfmeter vorenthalten wurde (53.), David Moyes dessen ersten Sieg als West-Ham-Trainer. Ins Tor hatte der Neo-Coach, seit Anfang November im Amt, erstmals nicht Englands Teamkeeper Joe Hart gestellt, sondern den Spanier Adrian.

West Ham liegt trotz des dritten Saisonsieges mit 13 Punkten nach 16 Runden weiter in der Abstiegszone. Für Chelsea markierte die erste Niederlage nach sieben ungeschlagenen Spielen einen Rückschlag im Titelrennen. Vor dem mit Spannung erwarteten Derby am Sonntag (17.30 Uhr MEZ) zwischen Manchester United und Tabellenführer Manchester City fehlen den „Blues“ bei einem Spiel mehr elf Punkte auf den Spitzenreiter.

apa

stol