Mittwoch, 05. Juli 2017

Wimbledon: Seppi muss sich starken Anderson beugen

Andreas Seppi
Badge Sportnews
Badge Local
Andreas Seppi
Für Andreas Seppi ist beim wichtigsten Turnier im Tenniszirkus in der zweiten Runde Endstation. Der 33-jährige Kalterer, der sein 100. Grand-Slam-Match bestritt, unterlag am Mittwoch dem Südafrikaner Kevin Anderson (ATP 42) nach 1:40 Stunden Spielzeit, in drei Sätzen mit 3:6, 6:7(4), 3:6.



Die Einzelheiten lesen Sie auf