Mittwoch, 11. November 2015

Wladimir Klitschko bereit für WM-Kampf

Es hat schon Tradition, dass sich Wladimir Klitschko in den Tiroler Bergen beim Stanglwirt in Going auf seine WM-Kämpfe vorbereitet.

Wladimir Klitschko
Wladimir Klitschko - Foto: © APA/AP

Der Ukrainer und aktuelle Titelträger nach Versionen der IBF, WBO, WBA und IBO will am Samstag in einer Woche in der Düsseldorf-Arena gegen den Briten Tyson Fury seine Titel verteidigen und als „Dr. Steelhammer“ der unumschränkte Boxer im Ring bleiben.

Wobei auf den 1,98 Meter großen Klitschko mit dem fünf Zentimeter größeren Fury diesmal ein unangenehmer Gegner wartet. „Noch dazu hat er einen sehr unorthodoxen Boxstil. Da muss ich mich im Training darauf einstellen, auch weil er ein Rechtsausleger ist“, sagte KIitschko am Mittwoch bei einem Pressegespräch in Tirol. Trotzdem ist er zuversichtlich, auch diesen Kampf zu gewinnen.

Umstellen muss sich der Ukrainer auch auf eine etwas ungewöhnliche Kulisse, denn für den 39-jährigen Schwergewichtler ist es erst der siebente Kampf in einer großen Arena.

Bisher bestritt Klitschko 67 Profikämpfe, wovon er nur drei verlor. „Aber in einer Arena ist der Weg in den Ring ewig lang. Aber ich konzentriere mich einfach, da bin ich in einem Time-Tunnel. Das ist wichtig, um dann den Gegner anzufühlen. Im Ring bin ich wie der Pawlowsche Hund, der plötzlich Speichelfluss entwickelt.“

apa

stol