Samstag, 15. Februar 2020

WM in Antholz: Wie sieht’s mit dem lieben Geld aus?

Sprint-Siegerin Marte Olsbu Røiseland darf sich als Weltmeisterin über 25.000 Euro Preisgeld  freuen.
Badge Sportnews
Badge Local
Sprint-Siegerin Marte Olsbu Røiseland darf sich als Weltmeisterin über 25.000 Euro Preisgeld freuen. - Foto: © biathlon-antholz.it / Federico Modica
Die Biathlon-Weltmeisterschaft in Antholz ist ein Spektakel sondergleichen und fasziniert die Massen. Die Athleten selbst kämpfen in der Südtirol Arena vor tausenden von Zuschauern um Ruhm, Ehre, Medaillen – und nicht zuletzt auch ums liebe Geld. Auch, wenn im Biathlon im Vergleich zu anderen Wintersportarten nicht die ganz große Kohle zu holen ist.



Die Einzelheiten lesen Sie auf