Sonntag, 07. Mai 2017

WM in Köln: Russland schießt Italien mit 10:1 vom Eis

Frederic Cloutier & Co. waren gegen Russland chancenlos (IIHF Images/Andre Ringuette)
Badge Sportnews
Badge Local
Frederic Cloutier & Co. waren gegen Russland chancenlos (IIHF Images/Andre Ringuette)
Das italienische Eishockey-Nationalteam hat das zweite Gruppenspiel der Weltmeisterschaft gegen Russland erwartungsgemäß verloren. Am frühen Sonntagnachmittag unterlagen Anton Bernard und Co. der favorisierten „Sbornaja“ mit 1:10. Sechs Gegentreffer kassierten die chancenlosen „Azzurri“ dabei in Unterzahl.



Die Einzelheiten lesen Sie auf