Montag, 23. November 2015

"WM-Vergabe per Losentscheid verhindert Korruption"

Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer des Bundesligisten Borussia Dortmund, plädiert bei der Vergabe von großen Fußball-Turnieren für ein Losverfahren: „Die einzige Möglichkeit, dass eine Entscheidung über eine WM-Vergabe nicht manipuliert wird, ist in meinen Augen ein Losentscheid.“ Außerdem bricht Watzke eine Lanze für Franz Beckenbauer.

Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund
Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund - Foto: © APA/EPA

stol