Samstag, 09. Januar 2016

Zidane vor Trainer-Debüt bei Real: „Werde gut schlafen“

Das französische Fußball-Idol Zinedine Zidane sieht seinem Einstand als Cheftrainer des spanischen Rekordmeisters Real Madrid ruhig entgegen.

Foto: © LaPresse

 „Ich bin glücklich, weil die Mannschaft gut in Form ist. Heute Nacht werde ich sehr gut schlafen“, sagte der 43-Jährige vor dem Liga-Spiel des Teams gegen Deportivo La Coruña am Samstag (20.30 Uhr) im heimischen Santiago Bernabéu.

Der Nachfolger des am Montag entlassenen Rafa Benítez betonte am Freitag in Madrid nach dem letzten Training vor seinem Debüt, die Fans von Real würden „eine anders spielende Mannschaft“ sehen.

Die Stürmer würden auch nach hinten aushelfen. „Du kannst nicht zwei oder drei Spieler haben, die nicht verteidigen“, betonte das Club-Idol.

Zur Tatsache, dass das Bernabéu aller Wahrscheinlichkeit nach in der Liga erst zum zweiten Mal in dieser Saison ausverkauft sein wird, sagte Zidane: „Das ist diese große Hoffnung, von der in den vergangenen Tagen so oft die Rede war.“

Nach 18 Runden belegt Real in der Primera División mit 37 Punkten nur Platz drei.

Ganz vorne liegt Stadtrivale Atlético mit 41 Zählern, mit 39 Punkten und einem Spiel weniger ist Reals Erzrivale FC Barcelona Zweiter.

dpa

stol