Freitag, 23. Oktober 2015

10 Jahre Dolcissimo und ein würdiger Preisträger 2015

Der „Comtess Sankt Valentin 2012“ und damit die Kellerei St. Michael Eppan gingen am Donnerstag als Sieger von Südtirols Süßweinverkostung Dolcissimo 2015 hervor.

Klaus Mair (Präsident Tourismusverein Dorf Tirol), Willi Stürz (Kellerei Tramin), Norbert Kofler (Weingut Kiemberger), Hans Terzer (St. Michael Eppan), Peter Schöpf (Projektleiter VinoCulti), Helmut Köcher (Merano WineFestival)
Badge Local
Klaus Mair (Präsident Tourismusverein Dorf Tirol), Willi Stürz (Kellerei Tramin), Norbert Kofler (Weingut Kiemberger), Hans Terzer (St. Michael Eppan), Peter Schöpf (Projektleiter VinoCulti), Helmut Köcher (Merano WineFestival)

Südtirols Kellereien hatten 26 Süßweine ins Rennen um die begehrte Auszeichnung „Dolcissimo“ 2015 geschickt. Peter Schöpf (Projektleiter VinoCulti) und Helmuth Köcher (Präsident des Merano Winefestival)ließen anlässlich des 10-jährigen Jubiläums die Entwicklung des Dolcissimo Preises hin zu einer renommierten Südtiroler Weinprämierung Revue passieren. 

Die Preisträger:

Die Jurymitglieder des Merano International WineFestivals, des Konsortiums Südtirol Wein, der Sommeliervereinigung Südtirol sowie der Hoteliers- und Gastronomiebranche waren sich in ihrer Beurteilung einig: Die Kellerei St. Michael Eppan mit dem „Comtess Sankt Valentin 2012“ holte den Sieg und Kellermeister Hans Terzer konnte neben der Auszeichnung auch eine Skulptur der Meraner Künstlerin Irma Hölzl entgegen nehmen.

Auf Platz zwei wählte die Jury den „Kiemberger 2013“ vom Weingut Kiemberger. Bronze ging an die Kellerei Tramin mit „Roen Vendemmia Tardiva 2014“.

Auf Platz vier platzierten sich ex aequo ganze sieben Kellereien: die Kellerei Meran Burggräfler mit „Sissi 2012“, die Kellerei Girlan mit „Pasithea Oro 2013“, die Kellerei Andrian mit „Juvelo 2013“, das Landesweingut Laimburg dem „Saphir 2013“, die Kellerei Bozen mit „Vinalia 2012“, die Kellerei Kaltern mit „Serenade 2012“ und der Pardellerhof Montin mit „Südtiroler Goldmuskateller 2013“.

Bei den Rosenmuskatellern siegte das Ansitz Waldgries mit seinem „Rosenmuskateller 2012“.

Im Anschluss an die Prämierung wurde das 10-jährigen Jubiläum ausgiebig mit einer Wineparty gefeiert. 

stol/ker

stol