Dienstag, 10. November 2015

16,5 Millionen für nachhaltige Umwelt und digitales Umfeld

Nachhaltige Umwelt und digitales Umfeld: Für die Förderung von Projekten in diesen zwei Bereichen sind insgesamt 16,5 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung EFRE ausgeschrieben.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Für die insgesamt fünf so genannten Förderachsen des operationellen EFRE-Programms "In­vestitionen in Wachstum und Beschäftigung" stehen im Zeitraum 2014-20 insgesamt 136 Millionen Euro zur Verfügung.

Am Dienstag hat die Landesregierung erste Aufrufe zu Projekteinreichung in diesen beiden Bereichen genehmigt. 

Zur Finanzierung von Projekten für eine nachhaltige Umwelt sieht das EFRE-Programm 2014-2020 fast 40 Millionen Euro vor. Im Rahmen dieses ersten Aufrufes sollen vorerst elf Millionen Euro investiert werden. Die Fördermittel sind für Maßnahmen zur energetischen Sanierung von öffentlichen Gebäuden bestimmt. Dabei kann es sich sowohl um öffentliche Dienst- als auch Wohngebäude handeln. Öffentliche Körperschaften, ob Land, Gemeinden oder Wohnbauinstitut, können ihre Projektanträge bis zum 29. April 2016 vorlegen.

5,5 Millionen Euro von insgesamt knapp 33 Millionen Euro sollen hingegen im Rahmen des ersten Aufrufs zur Projekteinreichung für Vorhaben zur Verbesserung des digitalen Umfelds vergeben werden. Mit den Fördermitteln sollen vor allem die digitalen Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltungen verbessert und ausgebaut werden. Begünstigte sind somit öffentliche Verwaltungen einschließlich des Sanitätsbtriebs, die bis zum 4. März 2016 Zeit haben, entsprechende Projekte einzureichen.

Gefördert werden Projekte ab 100.000 Euro. Die Fördergelder kommen zur Hälfte von der Europäischen Union, 35 Prozent steuert der Staat bei und 15 Prozent bring das Land auf. Die eingereichten Projektanträge werden vom Lenkungsausschuss auf der Grundlage der vom Begleitausschuss erstellten Bewertungskriterien bewertet. Das Ergebnis des Auswahlverfahrens wird von der im Landesamt für europäische Integration angesiedelten Verwaltungsbehörde des operationellen Programms veröffentlicht.

stol