Donnerstag, 24. März 2016

2015 fuhren 2,1 Millionen Lkw über den Brenner

Im Vorjahr sind laut VCÖ rund 2,1 Millionen Lkw über den Brenner gefahren.

Badge Local
Foto: © D

Über die vier Schweizer Alpenpässe rollten hingegen rund 1,01 Mio. Lkw. Während die Schweiz gegenüber dem Jahr 2011 damit einen Rückgang um 250.000 Lkw-Fahrten verzeichnet habe, sei im gleichen Zeitraum die Zahl der Lkw über den Brenner um mehr als 100.000 gestiegen, teilte der VCÖ am Donnerstag in einer Aussendung mit.

„Während die Zahl der Lkw über den Brenner massiv steigt, erreicht die Schweiz in den vergangenen fünf Jahren bei stärkerem Wirtschaftswachstum als in Österreich einen kontinuierlichen Rückgang des Lkw-Verkehrs“, stellte Markus Gansterer vom VCÖ fest. Die Zahlen würden verdeutlichen, dass alleine über den Brenner doppelt so viele Lkw wie über alle Schweizer Alpenübergänge fahren.

Nordtirol weise die höchste Stickstoffdioxid-Belastung Österreichs auf. Der Jahresgrenzwert werde regelmäßig massiv überschritten, hieß es seitens des VCÖ. In der Schweiz sei die Lkw-Maut deutlich höher als in Österreich, weil auch die gesamten externen Kosten, wie Umwelt- und Gesundheitsschäden eingerechnet werden.

apa

stol