Dienstag, 14. März 2017

2017: Fünf Filmprojekte mit Südtiroleffekt

Die Landesregierung hat am Dienstag den Projektvorschlägen der Filmförderungs-Kommission zugestimmt: Der Südtiroleffekt beläuft sich hierbei auf 2,1 Millionen Euro.

Jean Reno wird im Zuge von Dreharbeiten nach Südtirol kommen. - Foto: IDM/Oliver Oppitz
Badge Local
Jean Reno wird im Zuge von Dreharbeiten nach Südtirol kommen. - Foto: IDM/Oliver Oppitz

Mit 1,35 Millionen Euro wird das Land Südtirol fünf neue Filmprojekte mit Südtiroleffekt fördern sowie weitere Mittel für eine für Südtirols Tourismuswerbung wichtige Fernsehserie bereitstellen.

Die Voraussetzung für die Landesförderung ist, dass die Produktionen 150 Prozent der Fördersumme, also eineinhalbmal so viel, in Südtirol ausgeben – diese positiven Auswirkungen auf die Wertschöpfung im Lande zusätzlich zum Werbeeffekt für Südtirol nennt sich Südtiroleffekt.

Dieser beträgt für diesen Call etwa 2,15 Millionen Euro. „Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass Filmprojekte, die in Südtirol gedreht werden, unserem Land viel bringen“, erklärt Landeshauptmann Arno Kompatscher. Dazu zählten beispielsweise Aufträge an spezialisierte einheimische Fachleute. „Die Förderung hängt auch davon ab, dass die Filmkulisse Südtirol gut ins Bild gerückt wird.“

Dies sei für den Bekanntheitsgrad Südtirols und damit für das Tourismusmarketing von großem Wert.

Jean Reno kommt nach Südtirol

Auf den ersten Call hin, wie der Einreichaufruf im Fachjargon auch genannt wird, hatten eine Reihe Filmprojekte um diese Landesförderung angesucht. Die Expertenkommission, die von IDM Südtirol eingesetzt wird, hatte fünf Projekte zur Förderung sowie die eine neue Tranche Fördergelder zugunsten weiterer Folgen der RAI-Serie „Un passo dal cielo“, die im Pragsertal spielt, empfohlen. Dieser Empfehlung hat die Landesregierung nun ihren Zuspruch erteilt.

Je eines der Projekte stammt aus Südtirol, Österreich und Deutschland, zwei stammen aus Italien, mit insgesamt 82 Drehtagen.

Dazu werden bedeutende Künstler von internationalem Renommee in Südtirol arbeiten, so der Regisseur Stefano Ludovichi („Aquadro“) oder der Schauspieler Jean Reno („Wie Brüder im Wind“, s. Foto). Die Filmprojekte werden in einer Presseaussendung der IDM im Detail beschrieben.

lpa

stol