Freitag, 18. Mai 2012

30.000 Stellen bei HP auf dem Prüfstand

Hewlett-Packard kommt nicht zur Ruhe: Nach dem gescheiterten Radikalumbau des deutschen Managers Léo Apotheker könnten jetzt laut Medienberichten bis zu 30.000 Arbeitsplätze abgebaut werden.

stol