Freitag, 24. Juli 2020

99 Prozent weniger internationale Gäste in römischen Hotels im Juni

Der Zusammenbruch des Tourismus in Rom wegen der Corona-Pandemie dauert trotz Öffnung vieler europäischer Grenzen an: Bei den Hotels und Pensionen in Italiens Hauptstadt lag das Minus der Ankünfte im Juni bei über 99 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Das zeigen regionale Statistiken (EBTL).

Der Touristen-Einbruch in Rom ist enorm.
Der Touristen-Einbruch in Rom ist enorm. - Foto: © vs

apa/stol

Alle Meldungen zu: