Freitag, 14. Mai 2021

Südtirol ruft: Ab Sonntag entfällt Quarantäne-Pflicht bei Einreise in Italien

Für Südtirol- und Italien-Urlauber aus Deutschland und anderen europäischen Ländern entfällt am Sonntag die bisher notwendige Corona-Quarantäne nach der Ankunft.

Die Quarantänepflicht entfällt bei Einreise nach Italien aus einem EU-Land, dem Schengenraum sowie aus Israel, Großbritannien und Nordirland ab Sonntag, 16. Mai. Auch Südtirol freut sich.
Badge Local
Die Quarantänepflicht entfällt bei Einreise nach Italien aus einem EU-Land, dem Schengenraum sowie aus Israel, Großbritannien und Nordirland ab Sonntag, 16. Mai. Auch Südtirol freut sich. - Foto: © Shutterstock
Künftig sei für Einreisen aus den Ländern der Europäischen Union, dem Schengenraum sowie Großbritannien und Israel nur noch ein negativer Test erforderlich. Bisher musste man fünf Tage in Quarantäne und am Ende einen zweiten Test machen.

Wie berichtet, hat auch die deutsche Bundesregierung Lockerungen der geltenden Quarantäneregeln festgelegt. Demnach soll es künftig nach der Einreise nach Deutschland nicht länger notwendig sein, sich in Quarantäne zu begeben, wenn man entweder vollständig geimpft ist, eine Corona-Infektion in den vergangenen sechs Monaten überstanden hat oder einen negativen Corona-Test vorweisen kann. Anerkannt werden PCR-Tests, die maximal 72 Stunden alt sind und Antigen-Schnelltests, die maximal 48 Stunden alt sind. Die neue Einreiseverordnung wurde vom Bundeskabinett gebilligt und tritt am Donnerstag, 13. Mai in Kraft.

Italien zählte am Donnerstag in 24 Stunden rund 8000 Corona-Neuinfektionen und etwa 200 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Sars-CoV-2-Virus. Von Montag an werden voraussichtlich fast alle Regionen Italiens zur Gelben Zone mit moderatem Corona-Risiko.

Auch Südtirol ist schon länger gelbe Zone und bietet gegenüber anderen gelben Zonen einen entscheidenden Vorteil: In Südtirol gibt es seit April einen regionalen Coronapass. Er ähnelt dem in der EU geplanten Grünen Pass zum freien Reisen für Geimpfte, Genesene und für getestete Menschen. Mit dem Coronapass Südtirol erhalten Einheimische und Gäste Zugang auch in die Innenräume von Restaurants, Kinos und Theater. Ansonsten darf in Italien fast nur außen gegessen werden. Nasenflügeltests werden in zahlreichen Gemeinden der Autonomen Provinz kostenlos angeboten.

Hier ein Überblick zum Zeitplan für die weiteren Öffnungen in Italien.

apa/stol/vs