Mittwoch, 21. September 2016

Airbus macht Fabrice Bregier zum Leiter des Tagesgeschäfts

Der Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus will seine Flugzeugsparte Reuters-Informationen zufolge personell stärker an sich binden. Der Chef des Flugzeuggeschäfts, Fabrice Bregier, solle zum Leiter des Tagesgeschäfts (COO) bei der Muttergesellschaft ernannt werden, hat eine mit der Angelegenheit vertraute Person am Dienstag gesagt. Fabrice Bregier ist derzeit Präsident und Chef bei Airbus SAS.

Fabrice Bregier soll der neue Leiter des Tagesgeschäfts (COO) bei Airbus werden,
Fabrice Bregier soll der neue Leiter des Tagesgeschäfts (COO) bei Airbus werden,

Den Chefposten bei Airbus SAS solle er bei Übernahme seiner neuen Position abgeben, jedoch Präsident bleiben. Zuvor hatte die Agentur Bloomberg darüber berichtet. Airbus wollte sich nicht dazu äußern. Das Flugzeuggeschäft ist die größte Sparte des Konzerns Airbus Group.
Airbus hatte am Montag einen Zeitungsbericht über Pläne für ein neues Sparprogramm dementiert. Ein Konzernsprecher sagte, der Flugzeugbauer arbeite nicht an einem Kürzungsvorhaben, das zusätzlich zu dem unlängst bereits mitgeteilten kommen soll. Airbus kämpft mit Verzögerungen beim neuen Langstreckenflieger A350 und dem Militärtransporter A400M, der auch an die deutsche Bundeswehr geliefert wird.

apa/reuters

stol